7.12.2018, 11:09

Mit dem SCALA definiert ŠKODA seine Kompaktklasse neu

  • Erster ŠKODA auf MQB A0 Plattform des Volkswagen Konzerns
  • Nächster grosser Entwicklungsschritt der ŠKODA Designsprache
  • Komplett neues Infotainmentsystem und viele innovative mobile Online-Dienste von ŠKODA Connect
  • ŠKODA SCALA mit viel Platz und Variabilität bei kompakten Abmessungen
  • TSI und Erdgas (CNG): vier leistungsstarke und effiziente Turbomotoren
  • Neuer Sicherheitsmassstab im Kompaktsegment mit Assistenzsystemen aus höheren Klassen

 

Schinznach-Bad/Tel Aviv, 6. Dezember 2018 - Mit neuem Charakter, neuer Technik und neuem Namen definiert der ŠKODA SCALA die Kompaktklasse für die tschechische Marke komplett neu. Dazu passt der Name SCALA, der aus dem Lateinischen stammt und „Treppe“ oder „Leiter“ bedeutet. Das Schrägheckmodell kombiniert emotionales Design mit hoher Funktionalität sowie State-of-the-Art-Connectivity und überträgt die aufsehenerregende Designsprache der Studie VISION RS erstmals in ein Serienfahrzeug. Vier Motorvarianten mit einer Leistung von 66 kW (90 PS) bis 110 kW (150 PS) stehen zur Auswahl. Dazu bietet der SCALA hohe aktive und passive Sicherheit, Voll‑LED‑Scheinwerfer und -Heckleuchten, viel Platz für Gepäck und Passagiere sowie zahlreiche Simply Clever Ideen. Der Marktstart erfolgt in der Schweiz voraussichtlich Mitte Juni.

Die detaillierte Pressemappe finden Sie beiliegend als PDF.

Texte, Fotos und Videos sind als digitale Präsentation unter ŠKODA Storyboard verfügbar.

 

 

Share this: