5.12.2022, 16:58

Der ŠKODA ENYAQ RS iV: Dynamisch, effizient und nachhaltig

  • Top-Version des rein elektrischen SUV mit zwei Motoren, 220 kW* Systemleistung und Allradantrieb
  • Hervorragende Aerodynamik sorgt für bis zu 500 Kilometer** Reichweite im WLTP-Zyklus
  • Viele RS-Details bei Exterieur und Interieur sowie neue Angebotsstruktur mit zwei Optionspaketen

Mladá Boleslav / Cham, 5. Dezember 2022 – ŠKODA AUTO präsentiert den ENYAQ RS iV: Mit der neuen Top-Version des batterieelektrischen SUV erweitert ŠKODA AUTO seine sportliche RS-Familie um ein zweites rein batterieelektrisches Modell neben dem ENYAQ COUPÉ RS iV. Damit gibt der tschechische Automobilhersteller seiner Elektro-Offensive weiter Schub. Allein bis 2026 werden drei weitere, vollkommen neue E-Modelle folgen. Ziel ist es, die gesamte elektrische Produktpalette vom Kleinwagen bis zum 7-Sitzer anzubieten und den BEV-Anteil an den Auslieferungen in Europa bis 2030 auf über 70 Prozent zu steigern. Ebenso wie die Coupé-Variante verfügt auch der ENYAQ RS iV über zwei Elektromotoren mit einer Systemleistung von insgesamt 220 kW* und Allradantrieb, die Reichweite beläuft sich auf bis zu 500 Kilometer** im WLTP-Zyklus. Eine maximale Ladeleistung von 135 kW ermöglicht an geeigneten Ladesäulen ein noch schnelleres Aufladen. Neben den beiden Design Selections RS Lounge und RS Suite und einer umfassenden Serien- und Sicherheitsausstattung bietet ŠKODA für den ENYAQ RS iV die beiden neuen Optionspakete Advanced und Maxx für eine noch übersichtlichere Angebotsstruktur. Dabei setzt der tschechische Automobilhersteller auch im ENYAQ RS iV umfassend auf recycelte und recycelbare Materialien und liefert ihn bilanziell CO2-neutral an die Kunden aus.

Der neue ENYAQ RS iV ist das zweite rein batterieelektrische Modell in der sportlichen RS-Palette von ŠKODA. Wie bereits das ENYAQ COUPÉ RS iV präsentiert sich auch das SUV sportlich emotional und verfügt über den leistungsstärksten Antrieb im aktuellen ŠKODA Portfolio. Die beiden Elektromotoren, einer an der Vorder- und der andere an der Hinterachse, entwickeln eine Systemleistung von 220 kW*, das maximale Drehmoment von 460 Nm wird per Allradantrieb auf alle vier Räder übertragen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 180 km/h und damit um 20 km/h höher als bei den anderen ENYAQ iV-Modellen. Für eine maximale Reichweite von bis zu 500 Kilometern** im WLTP-Zyklus sorgt neben der 82-kWh-Batterie und einer hohen Energieeffizienz auch der hervorragende Luftwiderstandsbeiwert von cw 0,265.

Hohe Fahrdynamik und grosszügige Platzverhältnisse
Dank des serienmässigen Sportfahrwerks, der Progressivlenkung und des Allradantriebs zeichnet sich der ENYAQ RS iV durch eine hohe Fahrdynamik aus, zusätzlich machen ihn die markentypisch grosszügigen Platzverhältnisse für bis zu fünf Personen zum perfekten Begleiter im Alltag. Die konzeptionellen Vorteile des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) aus dem Volkswagen Konzern wie etwa der wegfallende Mitteltunnel oder der lange Radstand von 2‘768 Millimetern sorgen vor allem im Fond für viel Beinfreiheit. Das Kofferraumvolumen beläuft sich auf 585 Liter, nach dem Umklappen der Rücksitzlehnen reicht der Platz für bis zu 1‘710 Liter Gepäck. Die Modelle der ENYAQ iV-Familie werden in Mladá Boleslav produziert – damit ist das ŠKODA Stammwerk in Europa der einzige Fertigungsstandort ausserhalb Deutschlands, an dem MEB-Modelle vom Band rollen.

Optionspakete Advanced und Maxx für noch übersichtlichere Angebotsstruktur
Mit der Einführung des ENYAQ RS iV hat ŠKODA AUTO die Angebotsstruktur noch übersichtlicher gestaltet. Zunächst wird eine der beiden RS-exklusiven Design Selections – RS Lounge oder RS Suite ausgewählt, bevor sich in den neuen Optionspaketen Advanced und Maxx zahlreiche weitere Ausstattungs-Features zubuchen lassen. Einige Optionen wie zum Beispiel die Wärmepumpe***, eine Anhängerkupplung oder das Panoramaschiebedach sind weiterhin einzeln erhältlich.

State-of the-art-Infotainment und umfassende Sicherheitsausstattung
Da der ENYAQ iV stets online ist, wird die Fahrzeug-Software mithilfe von „over the air“-Updates immer auf dem aktuellen Stand gehalten. Gleichzeitig lassen sich auf diese Weise neben medialen Inhalten wie Podcasts oder Videos auch Fahrzeugfunktionen on demand abrufen, etwa der Adaptive Abstandsassistent (ACC). Zudem sind viele ŠKODA Connect-Dienste speziell auf den Betrieb von Elektrofahrzeugen ausgelegt. State-of-the-art ist der ENYAQ iV auch bei der aktiven und passiven Sicherheit: Für das SUV sind alle derzeit bei ŠKODA erhältlichen Sicherheitssysteme und bis zu neun Airbags lieferbar. Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer sind serienmässig an Bord und der Travel Assist beherrscht ab sofort neue Features wie den Urban Evasive Steering Support, der zum Beispiel parkende Fahrzeuge, Baustellen, Verkehrsinseln oder Kreuzungen erkennt und bei einer drohenden Kollision mit aktiven Lenkeingriffen beim Ausweichen unterstützt.

Lokal emissionsfrei und umfassender Einsatz umweltfreundlicher Materialien
Als Teil der ENYAQ iV-Familie ist der rein batterieelektrische ENYAQ RS iV lokal emissionsfrei, zudem setzt ŠKODA konsequent auf wiederverwertbare und wiederverwertete Materialien wie recycelte Kunststoffe oder Altglas und senkt auf diese Weise den CO2-Ausstoss während des Produktionsprozesses. Nicht vermeidbare Emissionen kompensiert ŠKODA AUTO mit zertifizierten Carbon Credits und liefert so alle ENYAQ iV-Modelle bilanziell CO2-neutral an seine Kunden aus.

Vorteile der Elektromobilität
Fahrer des neuen ŠKODA ENYAQ RS iV profitieren von den Vorteilen des ŠKODA iV-Ökosystems und können über den POWERPASS in ganz Europa mehr als 400‘000 Ladepunkte mit einer einzigen Karte nutzen. Dazu zählen auch rund 15‘000 Schnellladepunkte an über 5‘000 Standorten. An geeigneten Ladesäulen liegt für ein noch schnelleres Aufladen eine Leistung von 135 kW an. Die neue Funktion „Plug & Charge“ ermöglicht zudem die Nutzung entsprechender Säulen auch ohne Karte, da sich der ENYAQ RS iV dort selbst identifiziert. Für das bequeme Laden zu Hause bietet ŠKODA AUTO drei eigene ŠKODA iV Charger-Wallboxen an, auf Wunsch inklusive Installationsservice. Abhängig von den jeweiligen nationalen Regularien bringen Elektrofahrzeuge zahlreiche Vorteile mit sich, beispielsweise Steuererleichterungen, Kaufprämien, die Möglichkeit zur Nutzung von speziellen Bus- und Umweltspuren oder kostenloses Parken in Innenstädten sowie freien Zugang zum öffentlichen Nahverkehr.

 

Die Pressemappe zum ŠKODA ENYAQ RS iV finden Sie im Anhang. 

Pressetexte, Infografiken, Videos und Fotos finden Sie in der interaktiven Pressemappe auf dem ŠKODA Storyboard.

 

* Elektrische Maximalleistung 220 kW: Gemäss UN-GTR.21 ermittelte Maximalleistung, die für maximal 30 Sekunden abgerufen werden kann. Die in der individuellen Fahrsituation zur Verfügung stehende Leistung ist abhängig von variablen Faktoren wie Aussentemperatur, Temperatur, Lade- und Konditionierungszustand oder physikalische Alterung der Hochvoltbatterie. Die Verfügbarkeit der Maximalleistung erfordert insbesondere eine Temperatur der Hochvoltbatterie zwischen 23 und 50 °C und einen Batterieladezustand > 88 %. Abweichungen insbesondere von vorgenannten Parametern können zu einer Reduzierung bis hin zur Nichtverfügbarkeit der Maximalleistung führen. Die Batterietemperatur ist in gewissem Umfang über die Funktion Standklimatisierung mittelbar beeinflussbar und der Ladezustand unter anderem im Fahrzeug einstellbar. Die aktuell zur Verfügung stehende Leistung wird in der Fahrleistungsanzeige des Fahrzeugs angezeigt. Um die nutzbare Kapazität der Hochvoltbatterie bestmöglich zu erhalten, empfiehlt es sich, für die tägliche Nutzung ein Ladeziel von 80 % für die Batterie einzustellen (vor z. B. Langstreckenfahrten auf 100 % umstellbar).

** alle Angaben vorläufig

*** Serienmässig für die Schweiz

Share this: