15.9.2020, 15:13

Mild- und Plug-in-Hybrid und Erdgas: Neue Antriebsvarianten für den ŠKODA OCTAVIA

  • Für den Bestseller der ŠKODA Modellpalette sind drei alternative Antriebsvarianten erhältlich: Plug-in-Hybrid, Mild-Hybrid und Erdgasantrieb
  • Vierte OCTAVIA Generation verfügt über innovative Assistenzsysteme und bietet höchste aktive und passive Sicherheit
  • Modernes Infotainment, integrierte eSIM und umfassende Konnektivität mit Online-Unterstützung

Mladá Boleslav / Cham, 15. September 2020 – ŠKODA hat mit der vierten Generation des OCTAVIA neue Dimensionen erreicht: Der Bestseller der Marke präsentiert sich noch emotionaler und bietet eine weiter erhöhte aktive und passive Sicherheit. Zudem verfügt der OCTAVIA über zahlreiche neue Assistenzsysteme und hat modernes Infotainment an Bord. Mit effizienten Benzin- und Dieselmotoren und drei alternativen Antriebsvarianten ist der OCTAVIA in der neuen Generation darüber hinaus deutlich nachhaltiger. Im OCTAVIA e-TEC setzt ŠKODA erstmals überhaupt auf Mild-Hybrid-Technologie. Der OCTAVIA iV und der sportliche OCTAVIA RS iV verfügen über moderne Plug-in-Hybridantriebe und der OCTAVIA G-TEC ist auf den Betrieb mit umweltfreundlichem Erdgas (CNG) ausgerichtet. Dank der drei nachhaltigen Antriebsvarianten sinken die CO2-Emissionen beim neuen OCTAVIA deutlich.

Auf dem ŠKODA Storyboard stehen Texte, Fotos und Videos zu den neuen Antriebsvarianten für den  neuen ŠKODA OCTAVIA in digitaler Form zum Download bereit.

Die Pressemappe zu den neuen Antriebsvarianten für den neuen ŠKODA OCTVIA finden Sie im Anhang. 

Ein Video können über die neuen Antriebsvarianten können Sie sich unter folgendem Link ansehen.

Share this: